Vom 06. - 07. April ein Wochenende mit einer Schwitzhüttenzeremonie an, welches Antje und ich zusammen gestalten und wir Euch herzlich einladen!

Wir wollen den Frühling willkommen heißen und den Winter verabschieden. Hier können wir das Thema vom Klangabend intensivieren und weiter vertiefen. Der Abstand vom Alltag, die Natur, die Zeremonien und Heilarbeit unterstützen uns dabei. Dabei sind wir getragen im Kreis.

Das Wochenende findet in der Nähe von Oering statt, ca 30 km nordwärts von Hamburg entfernt. Eine Wegbeschreibung geben wir Euch bei Anmeldung bekannt.

Das Gelände ist mitten in der Natur, zwischen Feldern und Bäumen, mit viel Himmel und Weite. Es handelt sich um ein ehemaliges Imkergrundstück und das nächste Haus ist außerhalb von Sicht- und Hörweite..!

 

Wir treffen uns Vorort am Samstag, den 06. April um 11 Uhr und werden uns viel draussen in der Natur aufhalten. Ich werde mein großes 1-Stangen-Tipi mitbringen, damit wir einen guten Aufenthaltsort haben. Falls es regnet haben wir dort einen trockenen Platz. Bei Bedarf können wir im Zelt ein Feuer machen, damit wir es gemütlich haben! Es gibt auch ein kleines Häuschen mit Ofen, wo wir uns aufhalten können und wo ggf auch 2 - 4 Personen übernachten können und einen Brunnen in 30 m Tiefe, wodurch wir mit sehr gutem Trinkwasser versorgt sind.

Am Samstag wird die Schwitzhütte stattfinden. Wir übernachten im Zelt und verbringen den Sonntag nach einem gemütlichen Frühstück mit Austausch im Redekreis, Klang-/Heilarbeit und weiteren Zeremonien.

Für den Samstag:
Gerne frühstückt morgens zuhause noch etwas, dann aber fastet über den Tag, um Euren Körper zu entlasten und zur inneren Vorbereitung. Kräutertee und Wasser könnt Ihr über den Tag trinken (nach der Schwitzhütte werden wir die Zeremonie am Abend mit einem leckeren Essen gemeinsam ausklingen lassen).

Wir bereiten alles gemeinsam vor. Holz, Steine, Decken und alles Equipment, was wir brauchen, werden zur Schwitzhütte gebracht. Nach einer Rauchsegnung mit Salbei und Süssgras bauen wir das Feuer, entzünden es und wenn die Steine heiß sind, gehen wir hinein. Bringt Eure Themen mit! Die Schwitzhütte ist ein kraftvoller Ort, um sie zu bewegen! Altes loszulassen, Neues einzuladen und Dank zu sagen. Wir werden gemeinsam schwitzen, singen, beten, auch in Stille sein und unsere Absichten und Wünsche ins Universum senden. 

Bitte für das Wochenende mitbringen:  2 Handtücher, ggf Bademantel, feste Schuhe, Mütze, warmen Pulli, Regenjacke (je nach Wetterlage), Kraftgegenstände, persönliche Sachen, eine Thermoskanne Kräutertee, etwas für das gemeinsame Essen nach der Zeremonie und für Sonntag, Zelt, Isomatte, Schlafsack, Übernachtungssachen und was ihr sonst noch so braucht. Kostenbeitrag: 60,- €. Eine zusätzliche Spende ist gerne willkommen! Wer nicht soviel geben kann, spreche mich einfach an. Wir finden sicher einen Weg.

Möchtest Du teilnehmen? Dann melde Dich bitte so bald wie möglich telefonisch oder per E-Mail bei Antje oder mir an, spätestens jedoch bis zum 02. April.
Wenn Du eine Mitfahrgelegenheit brauchst oder anbieten kannst, lass mich das gerne wissen. Ich vermittle dann gerne (aufgrund der Lage des Grundstückes benötigt man ein Auto, um hinzukommen!)

Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Zeit im Kreis, auf die Begegnungen, das miteinander Teilen und die Zermonien!

Seid herzlichst gegrüßt,

 

Antje:

Tel.: 040-32965167
Mobil: 0173-7989164
info@heilarbeit-praxis.de

Für weitere Infos zur Schwitzhütte schaue doch gerne mal auf meiner Website vorbei, unter www.heilarbeit-praxis.de und folge dem Pfad => Kurse & Seminare => Rituale

 

Wer gerne dabei sein möchte, aber kein Zelt hat, kann gerne bei mir mit im Zelt schlafen. Es ist ein recht geräumiges 4-Personen-Zelt und es sind noch 2 - 3 Schlafplätze frei. Solltet Ihr Sorge haben, dass es zu kalt ist, bringt eine Wärmflasche und dicke Socken mit! Wolldecken stehen uns zusätzlich und genügend zur Verfügung. Das kann sehr gemütlich werden!

Und wir haben das Haus und das Tipi mit Ofen und Feuer zur Verfügung! Eine wunderbare Erfahrung mit den Elementen zum Frühlingsbeginn.

Da es möglicherweise das letzte Mal sein wird, dass ich an diesem Platz eine Schwitzhütte leite, möchte ich die Zeremonie im April als Give-Away anbieten. Das habe ich mir in den letzten Tagen überlegt.
Über eine Spende würde ich mich allerdings sehr freuen, anlehnend an einem Richtwert von 40 - 60 €. Möge jeder geben, was er kann und mag.

Bitte sagt bald Bescheid, wenn Ihr teilnehmen möchtet! Solltet Ihr OHNE Übernachtung, einfach nur zur Schwitzhütte kommen wollen, meldet Euch bitte auch gerne!